Elke Adam

unterwegs...

26. – der Tag danach

Das ist traditionell der Tag, an dem Moksha und Peter ChristmasTreeOrnaments jagen gehen  – weil ab heute Ausverkauf. So haben uns um 6.30Uhr auf den  Weg in ein großes Kaufhaus gemacht. Wir waren auch tatsächlich mit die Ersten , alle Rolltreppen hoch, einige Letue überholt – und dann musten wir feststellen, dass schon fast alles ausverkauft war. Der Ausverkauf hatte, anders als in anderen Jahren. schon am 24. begonnen.  Schade.

Da wir nicht weit vom Strand weg waren, haben wir dort einen Spaziergang gemacht um dann einen Platz zum Frühstücken zu finden. Es ist für mich immer noch und immer wieder ungewohnt, dass es kaum etwas wie einen „Ortskern“ gibt. Sogar für ein Frühstückscafé fährt man in so große „Shopping Squares“ wo es alle möglichen großen und kleine Geschäfte gibt. Ich blicke noch nicht durch, wie man dort etwas findet, was man möchte, bzw. auch wie man unterscheidet, was gut ist oder nicht. Für mich sehen diese „Malls“ irgendwie alle gleich aus…

Beim Fahren durch die Wohngegenden sahen wir Unmengen von Plastikteilen vor den Häusern liegen. Das sind die unaufgeblasenen Weihnachtsdekorationen, die tagsüber offensichtlich wie tot im Vorgarten liegen. Merkwürdig – sah an vielen Stellen aus wie eine Müllhalde.

Der Tag klang aus mit Nähen, Erzählen und einem Ausflug auf den Golfplatz. Zwei Männer aus meinem Leben sind gerade sehr mit Baggern und anderen Baumaschinen beschäftigt. So hatte ich großen Spaß daran ein wenig mit den „echten Maschinen“ zu spielen…

 

1 Kommentar

  1. Meiner ist kleiner.
    Aber trotzdem echt!
    Oder tut nur die Größe zählen?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

© 2021 Elke Adam

Theme von Anders NorénHoch ↑